E-Wurf

Am 20.04.2009 wurde der E-Wurf vom Kalkrieser Berg gewölft.
3,8 Welpen fielen aus der Verbindung:

0854/04 Antonia vom Kalkrieser Berg
D1, VJP 70 Pkt. S1, VPS 187 Pkt.2, VGP 322 Pkt.1.HN, sl, VBR, SG j, V1 HD A
X
0994/06 Josef Vom Theelshof
D1, VJP71, S1, VGP1, HN, LN, AH, Fw. SG(j)

Dieser Wurf aus der hocheleganten, sehr leistungsbereiten Hündin Antonia und dem jagdlich hochpassionierten Rüden Josef wurde geboren bei dem Besitzer der Hündin Wilhelm Hopmann in Rhaden.
Wilhelm Hopmann erwarb diese Hündin in 2004 vom Kalkrieser Berg als Welpe. Schon bald zeigte Antonia ihre jagdliche Veranlagung und Wilhelm baute diese weiter aus. Mittlerweile ist Antonia eine erfahrene Jagdhündin und der Liebling des Revieres und der Familie Hopmann geworden. Auf der Jagd feinnasig, führig und dennoch kompromißlos ist sie in der Wohnung der Schmusehund der Familie.
Die Welpen von Antonia wurden leider mit einem Kaiserschnitt zur Welt gebracht, weil der erste Welpe quer im Geburtskanal steckte und somit eine normale Geburt verhinderte. Während der Operation riß zu allem Überfluß die Gebärmutter und mußte mit entfernt werden. Somit wird dieser Wurf von Antonia der einzige Wurf bleiben.
Trotz des Kaiserschnittes hat Antonia ohne Schwierigkeiten ihre Mutterpflichten übernommen und kümmert sich sehr um ihren Nachwuchs.

Josef vom Theelshof

Beschreibung:
Josef bietet breiten Blutanschluß über österreichische, tschechische und deutsche Linien (KS Ullo Rothenuffeln x Caroline vom hohen Morgen).
Rothenuffeln, Innviertel, Eckhof und Theelshof.
Josef steht bei einem Berufsjäger im ständigen Jagdeinsatz auf alle Wildarten.
Alle Prüfungen durchlief er bereits 2007.